Die Sinfonietta

Jugendsinfonietta

Bremen-Mitte

Die Jugendsinfonietta Bremen-Mitte ist in Bezug auf die Altersstuktur das mittlere Orchester im Angebot der Muskschule Bremen.

Hier musizieren Jugendliche von ca. 11–15 Jahren; es bildet somit die Vorstufe zum Jugend-sinfonieorchester Bremen.

Viele aktuelle Mitglieder des Jugendsinfonie-orchesters haben selbst einmal in der Sinfonietta gespielt und dort die wichtigsten Grundlagen des Ensemblespiels erlernt.

In der Sinfonietta spielen, wie im JSO, MusikerInnen aller klassischen OrchesterInstrumente aus Bremen und Umgebung.

Um in der Sinfonietta mitzuspielen, bestreitet man ein kleines Probespiel, in dem man sein Können zeigen kann.

StreicherInnen sollten alle Grundgriffarten beherrschen und auch mit dem Lagenspiel vertraut sein. Für das Mitwirken mit Blasinstrumenten ist eine gefestigte Intonation und Sicherheit in der Tongebung sowie die Beherrschung des mittleren Tonumfangs des jeweiligen Instruments Voraussetzung. Um möglichst vielen jungen MusikerInnen die Teilnahme zu ermöglichen, werden die Stimmen im Zweifelsfall auch auf den jeweiligen Leistungsstand angepaßt.

170621%20Sinfonietta%20totale_edited.jpg

Die Sinfonietta spielt oft auf den Leistungsstand seiner Mitglieder angepasste Bearbeitungen von größeren Werken, mittelschwere Originalwerke und Solo-Konzerte mit Solisten aus den eigenen Reihen. In den letzten Jahren hat die Sinfonietta auch bei verschiedenen Kooperationsprojekten mitgewirkt, so u.a. bei den „Bremer Zauberflöten“ mit der Bremer Kinder- und Jugendkantorei sowie dem Projekt „Kinderwald-Lieder“ des Oldenburger Kindermusikfestivals mit Unmada und Band sowie Kindern der Grundschule Ellernerbrokweg in Bremen. Hier eine kleine Auswahl der Titel dieses Konzerts vom 25.05.2019.

Eibels Lied, Der Wald macht Musik, Die Flüsse, sie fliessen, Traumfänger.

Im Laufe der Jahre ist eine Reihe an Traditionskonzerten entstanden, bei denen die Sinfonietta auftritt. Am Anfang des Jahres steht ein Konzert in der Freien Waldorfschule Bremen Touler Straße, gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester. Im Frühsommer folgt ein Open Air Konzert im Innenhof vom Klinikum Links der Weser und kurz vor den Sommerferien spielt die Sinfonietta beim großen Abschlußkonzert in der Glocke. Gerade die gemeinsamen Konzerte mit dem JSO sind besonderer Ansporn für die jungen MusikerInnen, da sie in diesen das nächste Ziel – die Mitwirkung im JSO - vor Augen und Ohren gehaben.

Die Jugendsinfonietta-Bremen-Mitte trifft sich jeden Donnerstag zwischen 16.30 und 18:00 Uhr je nach Probenplan in der Freien Waldorfschule Touler Straße oder in der Musikschule in Walle.

In der Jugendsinfonietta Bremen-Mitte können Kinder und Jugendliche mit allen Orchesterinstrumenten erste Erfahrungen im Orchesterspiel machen. Hier werden mittelschwere Orchesterwerke erarbeitet, die in Konzerten präsentiert werden. Mit entsprechender Er-

fahrung und entsprechendem Leistungsstand können die Jugendlichen dann in das Jugendsinfonieorchester überwechseln.